Biographie

Der Pianist Marien van Nieukerken studierte bei Thom Bollen und spezialisierte sich nach dem Hochschuldiplom als Liedbegleiter. Er vertiefte seine Studien u.a. bei George van Renesse, Karel Hilsum, Felix de Nobel und Rudolf Jansen.

Er ist ein vielbeschäftigter Pianist in den Bereichen Liedbegleitung, Musiktheater, Kammermusik und Oratorium.

Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Sängern wie Ruud van der Meer, Johannette Zomer, Andreas Schmidt und dem legendären Guus Hoekman zusammen und gab Liederabende im Mozarteum in Salzburg, der Carnegie Hall in New York und dem Concertgebouw in Amsterdam.

Er begleitete Meisterklassen von Elisabeth Schwarzkopf, Cora Canne Meijer, David Wilson-Johnson und Jard van Nes.

Marien van Nieukerken war in zahlreichen Radio- und Fernsehproduktionen zu sehen und zu hören.

Gemeinsam mit dem Bariton Charles van Tassel nahm er eine CD mit Charles Ives Liedern auf. Das Duo hat für Donemus Lieder von Matthijs Vermeulen (The Complete Matthijs Vermeulen Edition) eingespielt.

Marien van Nieukerken ist sowohl in der Klassik wie auch in der Zeitgenössischen Musik zu Hause. Diverse Komponisten haben ihn mit der Uraufführung ihrer Werke betraut: Joep Straesser, Adriaan de Wit, Walter Hekster, Gustavo Trujillo und Christina Viola Oorenbeek.

Als Gastdozent für Liedinterpretation und Liedbegleitung gab er mehrfach Meisterkurse am Mozarteum in Salzburg, an der Hochschule für Musik in Weimar, der State University Montclair (VS), der Academia dell'Arte in Osimo (Italien) und an der Musikfakultät der Universität von Jyväskylä (Finnland).

Sein besonderes Augenmerk richtet sich auf das Oeuvre unbekannter Komponisten. Mit der Sopranistin Claudia Patacca gab er verschiedene Liederabende (u.a. 2000 im Concertgebouw Amsterdam) mit Liedern der niederländischen Komponistin Cornélie van Oostenzee.

Gemeinsam mit der deutschen Mezzosopranistin Almuth Herbst stellte er 2002, während einer Nordamerikatournee, Lieder von Paul Kletzki vor, welcher als Dirigent zwar berühmt, als Komponist aber verhältnismäßig unbekannt ist. In diesem Zusammenhang brachte das Duo auch die letzten Lieder Victor Ullmanns zu Gehör, die kurz vor dessen Deportation nach Dachau in Theresienstadt komponiert wurden und lediglich als schlecht erhaltenes Manuskript vorlagen. Marien van Nieukerken rekonstruierte die Lieder eigens für diese Konzerte.

Van Nieukerken ist als Gesangsrepetitor an das ArtEZ Konservatorium gebunden und an das Konservatorium von Amsterdam und das Koninklijk Conservatorium in Den Haag war er viele Jahre gebunden.

Am ArtEZ Konservatorium ist er auch als Leiter der Liedklasse und Dozent für Pianisten in der Klasse Liedbegleitung und Kammermusik tätig.